Ad-hoc-Mitteilungen

01.07.2013

MOLOGEN AG: Veränderung im Aufsichtsrat – Vorsitzender legt wie angekündigt aus gesundheitlichen Gründen sein Mandat nieder – Nachfolger benannt.

Herr Dr. Mathias P. Schlichting, Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats der MOLOGEN AG, hat mit dem heutigen Tage sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen wie angekündigt niedergelegt. Nach Abstimmung mit den verbleibenden Mitgliedern des Aufsichtsrats hat der Vorstand heute beschlossen, Herrn Stefan ten Doornkaat, selbstständiger Rechtsanwalt, Düsseldorf, als Nachfolgemitglied für die Dauer bis zur ordentlichen Hauptversammlung 2014 zu benennen. Die gerichtliche Bestellung wird heute beantragt. Die verbleibenden Mitglieder des Aufsichtsrats und Herr ten Doornkaat beabsichtigen, nach dessen Bestellung Herrn Gregor Kunz zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu wählen. - Ende der Ad-hoc Mitteilung -

„An erster Stelle und ganz besonders danken wir Herrn Dr. Mathias P. Schlichting für sein langjähriges Engagement und seine erfolgreiche Arbeit für die MOLOGEN AG. Er hat das Unternehmen von der ersten Stunde an als Aufsichtsrat kritisch und professionell beraten und eine Vielzahl wichtiger Entscheidungen unterstützt und begleitet, die wesentlich zur erfolgreichen Entwicklung der Gesellschaft beitrugen. Wir sind zudem sehr dankbar, dass er einen reibungslosen Übergang möglich gemacht hat und wünschen ihm vor allem gute Genesung. Zugleich freuen wir uns, dass Herr Stefan ten Doornkaat so kurzfristig als neues Mitglied für unseren Aufsichtsrat gewonnen werden konnte. Mit seiner langjährigen Berufserfahrung als Rechtsanwalt, insbesondere in den Bereichen Kapitalmarkt- und Steuerrecht, bringt er wichtige Kompetenzen mit und schließt damit unmittelbar die fachlich entstandene Lücke“, sagt Dr. Matthias Schroff, Vorstandsvorsitzender der MOLOGEN AG.

Über die MOLOGEN AG

Die MOLOGEN AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Berlin, das innovative Arzneimittel in den Bereichen Onkologie und Infektionskrankheiten erforscht und klinisch entwickelt. Zu den wichtigsten Produktkandidaten zählt der DNA Immunmodulator MGN1703, der in den Indikationen Darmkrebs und Lungenkrebs klinisch entwickelt wird. Die zellbasierte Krebstherapie MGN1601 zur Behandlung von Nierenkrebs befindet sich ebenfalls in der klinischen Entwicklungsphase.

MOLOGEN gehört aufgrund der einzigartigen, patentierten Technologien und innovativen Produktentwicklungen zu den führenden Biotechnologie-Unternehmen auf den Gebieten der DNA-Medizin und der zellbasierten Therapien.

Die Aktie der MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200) notiert im Prime Standard der Deutschen Börse.

Verbandszugehörigkeiten:

Biotechnologieverbund Berlin-Brandenburg (bbb) e.V. | BIO Deutschland e.V.  |  DECHEMA - Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.  |  Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie (DIB)  |  Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.  |  Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU)  |  Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA)  |  Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI)

MIDGE®, dSLIM® und MOLOGEN® sind eingetragene Marken der MOLOGEN AG.

MOLOGEN AG

PRESSESERVICE:
Prof. Peter W. Hübner
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel:       +49 - 30 - 84 17 88 - 38
Fax:     +49 - 30 - 84 17 88 - 50

huebner@mologen.com

INVESTOR RELATIONS:
Jörg Petraß
Tel:       +49 - 30 - 84 17 88 - 13
Fax:     +49 - 30 - 84 17 88 - 50
investor@mologen.com

Externe Investor Relations
Kirchhoff Consult AG
Sebastian Bucher
Tel:       +49 - 40 - 60 91 86 - 18
Fax:     +49 - 40 - 60 91 86 - 16
sebastian.bucher@kirchhoff.de

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

Aktienbezugsvereinbarung mit dem US-Investor GCF

Weitere Informationen

Ansprechpartner:
Claudia Nickolaus
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications

T. +49 (0) 30 - 84 17 88 - 86
F. +49 (0) 30 - 84 17 88 - 50

investor@mologen.com