Ad-hoc-Mitteilungen

30.03.2009

MOLOGEN platziert erfolgreich Kapitalerhöhung

  • Platzierungsvolumen von 2,8 Mio. Euro
  • Erlös wird gezielt für Medikamentenentwicklung verwendet
Der Vorstand der MOLOGEN AG hat am 27. März 2009 eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts abgeschlossen und die Anmeldung zum Handelsregister vorbereitet. Auf der Grundlage einer Ermächtigung durch die Hauptversammlung sowie einer Zustimmung des Aufsichtsrats der MOLOGEN AG wurden 425.000 auf den Inhaber lautende Stammaktien (rund 4,5% des Grundkapitals) bei institutionellen Anlegern platziert.

Bei einem Ausgabepreis von 6,50 Euro pro Aktie fließen dem Unternehmen Mittel in Höhe von insgesamt rund 2,8 Mio. Euro zu. Das Grundkapital der MOLOGEN AG erhöhte sich damit von 9.378.348 Euro auf 9.803.348 Euro.

Der MOLOGEN AG ist es gelungen, in einem ausgesprochen schwierigen Börsenumfeld eine Kapitalerhöhung erfolgreich durchzuführen und neue Investoren zu gewinnen. Die Aktien wurden mit einem Aufschlag zum aktuellen Börsenkurs gezeichnet. Der Erlös wird für die gezielte Weiterentwicklung der Produktpipeline verwendet.

Über MOLOGEN

Die MOLOGEN AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Berlin, ist auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel auf Basis von DNA-Strukturen (DNA: Desoxyribonukleinsäure) fokussiert.

Die patentierten DNA-basierten Technologieplattformen MIDGE® und dSLIM® bilden mit einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten eine universelle Grundlage. Im Fokus der Aktivitäten stehen Produktentwicklungen für die Behandlung von Krebs sowie Impfstoffe gegen schwere Infektionskrankheiten bei Mensch und Tier.

MOLOGEN wurde 1998 gegründet und ging als eines der ersten deutschen Biotechnologie-Unternehmen an die Börse. Die Aktie der MOLOGEN AG ist im General Standard der Deutschen Börse gelistet (ISIN DE 0006637200).

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

Aktienbezugsvereinbarung mit dem US-Investor GCF

Weitere Informationen

Ansprechpartner:
Claudia Nickolaus
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications

T. +49 (0) 30 - 84 17 88 - 86
F. +49 (0) 30 - 84 17 88 - 50

investor@mologen.com