MIDGE®-Th1 Vektor-System

Herausragende Bedeutung bei der DNA-Impfung

Wie alle Vektoren des MIDGE® Vektor-Systems der MOLOGEN AG trägt auch der MIDGE®-Th1 Vektor ausschließlich die minimal notwendige, genetische Information, die für die Ausübung der Wirkung erforderlich ist und hat die für das MIDGE® Vektor-System charakteristische geringe Größe.

Der Th1-Typ der Smart MIDGE® Vektoren trägt ein Signalmolekül, das fest an eine definierte Stelle in dem einzelsträngigen Haarnadelbereich an einer Seite des Vektors gebunden ist. Der MIDGE®-Th1 Vektor verfügt über eine erhöhte Wirksamkeit gegenüber anderen Vektoren. Das heißt, die Expression der auf dem Vektor gespeicherten genetischen Information ist stärker. Zugleich induziert der MIDGE®-Th1 Vektor eine zelluläre Immunantwort vom sogenannten Typ Th1. Daher ist er besonders für die DNA-Impfung gegen Infektionskrankheiten geeignet, die zum Schutz vor einer Erkrankung eine zelluläre Immunantwort benötigen, wie zum Beispiel bei Viruserkrankungen. Auch die parasitäre Erkrankung Leishmaniose erfordert eine zelluläre Immunantwort, um den Erreger erfolgreich bekämpfen zu können.

Die MOLOGEN AG setzte die MIDGE®-Th1 Technologie u. a. bei der Erforschung und Entwicklung von Impfstoffen gegen Leishmaniose und Hepatitis B ein. Im Rahmen der "Next Level" Strategie soll die Plattformtechnologie samt aller Wirkstoffkandidaten veräußerst werden - ein Spin-off ist ebenfalls denkbar.



Weiterführende Links: