Die Strategie

Unsere eigenen, selbstentwickelten Plattformtechnologien bilden die Grundlage für innovative Medikamente, die auf der Basis modernster molekularmedizinischer und immunologischer Erkenntnisse klinisch entwickelt werden.

Unsere Produktpipeline orientiert sich am medizinischen Bedarf und dem möglichen Umsatzpotenzial der Produkte. Im Fokus stehen Krankheiten mit derzeit unzureichenden Behandlungsmöglichkeiten sowie sehr hohen bzw. weiter steigenden Patientenzahlen.

Der Bereich der Onkologie bildet den Schwerpunkt unserer Aktivitäten. Durch die demografische Entwicklung in den Industrieländern und die fortschreitende Entwicklung in den Schwellenländern wird dieser Bereich auch zukünftig zu den umsatzstärksten Therapieklassen gehören. Unsere Produkte bieten durch ihre sehr gute Verträglichkeit und die innovativen Wirkmechanismen deutliche Vorteile gegenüber anderen verfügbaren Arzneimitteln. Die Medikamente dieser Sparte werden im Rahmen aktueller klinischer Studien untersucht und weiterentwickelt.

Auch der Bereich der Infektionskrankheiten ist ein interessanter Wachstumsmarkt für unser Unternehmen. 

Ziel ist es, unsere Medikamentenkandidaten im Rahmen klinischer Studien zu validieren und deren Wirksamkeit und Verträglichkeit nachzuweisen. Im nächsten Schritt werden unsere Produkte an pharmazeutische Unternehmen auslizenziert. Die abschließenden klinischen Studien, die Markteinführung und der Vertrieb werden im Regelfall von den Lizenzpartnern, wahlweise gemeinsam mit uns, durchgeführt. Die Lizenzpartnerschaften werden für die MOLOGEN AG signifikante Einnahmen aus Einmal- und Meilensteinzahlungen sowie Umsatzbeteiligungen generieren.

Unsere Produktkandidaten haben aufgrund des hohen medizinischen Bedarfs und der sehr guten Verträglichkeit ein enormes Umsatzpotenzial. Dies wollen wir zusammen mit kompetenten Partnern erschließen.